Musiknacht Ahrensburg - Kiddo Kat

Kiddo Kat

Kategorie(n):

Gute Laune garantiert: Nach dem Viral-Hit „Kiss“ in 2016 macht
sie einen musikalischen Ausflug in die Sonne, weit weg von
dem Melancholie-Einheitsbrei schießt sie mit ansteckender
Lebensfreude und Beat-betonter urbaner Popmusik wie mit
Leuchtraketen um sich und beweist allen Schwarzmalern, dass
englischsprachige Musik aus Deutschland den internationalen
Vergleich nicht scheuen muss. Wenn das Energiebündel ihre
Flying-V Gitarre um den Hals hängt und mit einer lässigen
Selbstverständlichkeit spielt, als hätte sie nie etwas anderes
gemacht, wickelt sie Ihr Publikum um den Finger wie Kaugummi.
Als sie mit einer Kollegin in eine Frankfurter S-Bahn
steigt und mit nichts als einer Gitarre und einer Cajon innerhalb
weniger Minuten den Wagon in ein Party-Abteil verwandelt.
Das Video, bei der spontan ein Fahrgast rappend in die
Performance einsteigt wurde weltweit mittlerweile über 100
Millionen Mal angeklickt. Daraufhin kann sie sich vor Presse-
Anfragen kaum noch retten, gibt Interviews für zahlreiche deutsche
Radiostationen und Zeitungen, sitzt bei Markus Lanz in der
Sendung und landet auf der Titelseite des Hamburger
Abendblattes. Mit einer charmant dreckigen Power-Stimme verbindet
sie international anmutende Pop-Hooks mit rotzigem
Sprechgesang, den sie in akzentfreiem Englisch performt. Wer in
Ihre Lyrics eintaucht, trifft auf eine selbstbewusste Frau mit viel
Selbstironie.